E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt
Kontakt

Wir stehen zusammen – aber mit Abstand!

Mehr zu unserem Umgang mit der Corona-Pandemie 

Top Azubi-Übernahmechancen und freie Plätze für 2021

26 Auszubildende des Jahrgangs 2018 können nach erfolgreichem Abschluss ein halbes Jahr früher als geplant übernommen werden.

Im Juli haben 26 Tectrion-Azubis des Jahrgangs 2018 ihre Ausbildung ein halbes Jahr früher als geplant bei dem Instandhaltungsdienstleister abgeschlossen. Der Einsatz der ausgelernten Elektroniker für Betriebs- oder Automatisierungstechnik, Mechatroniker, Industrie- und Zerspanungsmechaniker wurde mit einer vorzeitigen Übernahme in die hauseigenen Fachwerkstätten der Tectrion belohnt.

„Um unserer Kundennachfrage und den hohen Qualitätsansprüchen an unsere Serviceleistungen gerecht zu werden, bedarf es gut ausgebildeter und engagierter Fachkräfte. Mit ihrem frühzeitigen Abschluss haben unsere Nachwuchstalente ein beeindruckendes Maß an Zielstrebigkeit bewiesen. Diese Eigenschaft ist ein entscheidender Faktor für den nachhaltigen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit von Tectrion“, freut sich Geschäftsführer Dr. Michael Bünning. Die anderen 14 Auszubildenden des 2018er Jahrgangs werden wie geplant Anfang 2022 ihre Abschlussprüfung absolvieren und haben bei guten Leistungen ebenfalls beste Übernahmechancen. Über die Einstelljahre 2018, 2019 und 2020 hinweg bildet Tectrion derzeit standortübergreifend weitere 103 Auszubildende in handwerklich-technischen und kaufmännischen Berufen aus. Zum 1. September 2021 sollen 50 weitere Azubis bei dem Instandhaltungsunternehmen durchstarten.

Noch freie Plätze für technisch-handwerkliche Talente 
Tectrion investiert in eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung seiner Nachwuchskräfte. In den modern ausgestatteten Lehrwerkstätten der CHEMPARK-Standorte, in den Tectrion-Werkstätten und in den Anlagen der Kunden lernen die Auszubildenden ihr Handwerk. Technikaffine Menschen haben für den kommenden Ausbildungsstart im September 2021 unter anderem noch die Möglichkeit, sich auf einen freien Ausbildungsplatz als Industriemechaniker*in am Standort Dormagen oder Leverkusen und Elektroniker*in für Automatisierungstechnik am Standort Krefeld-Uerdingen zu bewerben. Ausführliche Informationen zum Ausbildungsportfolio, zur Ausbildungsvergütung nach Chemietarif und zum Online-Bewerbungsprozess werden auf der Unternehmenswebsite unter www.tectrion.de/karriere/azubis/ zur Verfügung gestellt. Über das Auswahlverfahren erteilt zudem Tim Thönniß gerne unter 0214 2605 25068 oder unter tim.thoenniss@tectrion.biz Auskunft.

Tectrion_Industriemechaniker.jpg

Industriemechaniker-Azubis dürfen beim Sägen, Bohren, Schleifen und Schweißen ihr handwerkliches Talent bei der Instandsetzung von Maschinen und Anlagenteilen einsetzen.

jpg 314 KB

Tectrion_EAT.jpg

Elektroniker*innen für Automatisierungstechnik lernen bei Tectrion wie Automatisierungssysteme installiert, in Betrieb genommen und instandgehalten werden.

jpg 351 KB

Pressekontakt

* Pflichtfelder

Konkrete Informationen?

Dann nehmen Sie uns weiter unter die Lupe: