E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt
Kontakt

Wir gehen verantwortungsbewusst mit Corona um.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen, Kund*innen, Lieferant*innen und Besucher*innen hat für uns oberste Priorität im Umgang mit der Corona-Pandemie. Um das Infektionsrisiko während der Arbeit in den hauseigenen Fachwerkstätten und in den Betrieben unserer Kund*innen so niedrig wie möglich zu halten, bestehen wir auf eine konsequente Umsetzung unseres Schutzkonzepts, das wir der aktuellen Lage stets anpassen. Unsere Mitarbeiter*innen schützen sich selbst und andere, indem sie die AHA + L Regeln im Arbeitsalltag leben: 2-Meter-Abstand halten, Hygienemaßnahmen befolgen, Mund-Nasen-Schutz tragen und regelmäßig lüften.


Poster AHA+L-Regeln


Über die Verhaltensregeln im CHEMPARK können sich Mitarbeiter*innen, Kund*innen, Lieferant*innen sowie Besucher*innen auf der CHEMPARK-Website informieren.

Darüber hinaus fordern wir seit Beginn der Pandemie alle Mitarbeiter*innen, deren Tätigkeit es zulässt, auf, im Homeoffice zu arbeiten. Vor Ort können unsere Kunden*innen weiterhin auf Tectrion zählen: Sie profitieren beispielsweise von unserem Aggregatemanagement, mit dem wir die bedarfsgerechte Reserve von Motoren, Pumpen und anderen Aggregaten sicherstellen sowie coronabedingte Lieferengpässe ausgleichen.

Job-Start in der Pandemie

Mandy Beyer, Mitarbeiterin der Geschäfts- und Unternehmensentwicklung seit März 2020, berichtet von ihrem Start bei Tectrion zu Beginn des Pandemie-Ausbruchs.

Unterstützung für Kund*innen

Von der Strom- und Wasserversorgung der Impfzelte an den drei CHEMPARK-Standorten, der Anfertigung von Kunststoff-Schutzwänden bis hin zu Spülplänen in pandemiebedingt weniger frequentierten Gebäuden - Tectrion unterstützt seine Kund*innen bedarfsgerecht.

Wir behalten die Entwicklung der Lage stets im Auge, um kurzfristig mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen reagieren zu können. Sollte es dabei eventuell zu Verzögerungen kommen, bitten wir um Verständnis.